openHAB

openHAB ist die Steuerzentrale unseres SmartHome Projekts: Diese OpenSource Lösung übernimmt durch einige der über 200 bereits zu Verfügung stehenden Bindings die Kommunikation mit den diversen Sensoren, Aktoren, Informationsquellen, hinterlegten Regeln, Datenauswertung und bietet nebenbei noch ein Steuerungsinterface für den Nutzer.

Wir haben hier wichtige Taskbeschreibungen notiert:

Diese Website verwendet Cookies und ähnliche Technologien!

Falls Sie die damit nicht einverstanden sind, ändern Sie bitte die Einstellungen Ihres Browsers. Mehr erfahren

Ich bin damit einverstanden

 Wir nutzen Cookies um Ihnen das beste Surferlebnis auf unserer Website bieten zu können.

  • Falls Sie dies bestätigen und fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass sie einverstanden sind alle Cookies unserer Seite zu erhalten:
  • Falls Sie Ihre Einstellung ändern möchten, so finden Sie eine Anleitung dazu hier.

Schaltvorgänge können zwar über Rules geplant und durchgeführt werden, doch lässt sich das Ganze viel übersichtlicher über einen CalDAV Kalender realisieren. Ein freigegebener Kalender in der ownCloud bzw. nextCloud erhöhrt außerdem ungemein den WAF, so dass auch Familienmitglieder ohne direkten Zugriff auf die openHAB Konfiguration Änderungen vornehmen können.

Openhab2 gibt es bereits als Beta Version. Seit nun gut einer Woche habe ich meine komplette Hausautomation von openhab 1.8.1 auf openhab 2.0 BETA umgestellt und bin total begeistert. Hier eine kurze Zusammenfassung, wie die Installation ganz schnell von der Hand geht.

Die Installation von openhab erfolgt am einfachsten über apt-get. Da Java in der ubuntu-Odroid Distribution bereits vorinstalliert ist, können wir direkt damit starten den Bintray Repositories Key von openhab hinzuzufügen um dann das Repository zu apt-get hinzuzufügen.