Diese Website verwendet Cookies und ähnliche Technologien!

Falls Sie die damit nicht einverstanden sind, ändern Sie bitte die Einstellungen Ihres Browsers. Mehr erfahren

Ich bin damit einverstanden

 Wir nutzen Cookies um Ihnen das beste Surferlebnis auf unserer Website bieten zu können.

  • Falls Sie dies bestätigen und fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass sie einverstanden sind alle Cookies unserer Seite zu erhalten:
  • Falls Sie Ihre Einstellung ändern möchten, so finden Sie eine Anleitung dazu hier.

Der Arduino Pro Mini ist mit seinen 34 x 18 mm der kleinste Vertreter der Arduino Reihe. Hierbei verzichtete man auf den USB-Converter, sodass man zur Programmierung dieses Arduinos einen USB/Serial Adapter benötigt.

Man kann aber auch einfach den Converter eines Arduino Uno Boards nutzen. Dazu muss man lediglich den Mikrocontroller des Unos entfernen und fünf Leitungen verbinden. 

 

1. Mikrocontroller entfernen

Der Mikrocontroller lässt sich am einfachsten mit einem kleinen Schlitzschraubenzieher aus der Fassung hebeln. (Besitzt du nur einen Arduino Uno SMD oder Arduino Mega, merkst du spätestens jetzt, warum dieser Trick mit deinem Board nicht funktionieren kann Zwinkernd)

ACHTUNG!! Sei äußerst vorsichtig. Die kleinen Beinchen verbiegen sich wahnsinnig schnell und brechen auch noch relativ leicht ab!
Und wie immer gilt: Kein Gewähr! Für Schäden, Verletzungen usw. bist du natürlich selbst verantwortlich!

 Am einfachsten lässt sich der Controller mit einem kleinen Schlitzschraubenzieher aus dem Uno Hebeln. ABER VORSICHT! Die Füßchen sind äußerst empfindlich und verbiegen sich leicht, bzw. brechen ebenso leicht auch ab!

2. Mini Pro verbinden

Nun verbindest du deinen Arduino Mini Pro (5V!) gemäß seiner Beschriftung.
Gemäß seiner Beschriftung deshalb, da die Minis oft eine gespiegelte Pinbelegung haben! Dh. mal sind die zwei GND-Pins links, mal rechts.

Pinbelegung in diesem Bild: DTR TX RX VCC GND GND

Color Pro Mini Uno
  GND  
  GND GND
  VCC +5V
  RX RX (0)
  TX TX (1)
  DTR RESET

 

3. Arduino IDE umstellen

Damit beim Upload dann auch alles funktioniert muss die Arduino Software noch umgestellt werden:
Wähle dazu unter "Tools>Board>Arduino Pro or Pro Mini...." dein verwendetes Mini-Board. (in diesem Fall 5V & ATmega328)

 

Kommentare  

trove flux
# Mini Pro programmierentrove flux 2017-09-08 09:34
Howdy, Ӏ do tһink your blog coulod posѕibly Ƅe having internet browser compatibility probⅼems.
Wһenever I lоok at your blog іn Safari, it loⲟks fіne hⲟwever when οpening in Internet Explorer,
it haѕ some overlapping issues. Ι just wanteⅾ to give you a quick heads ᥙρ!
Othеr thаn that, fantastic website!
Antworten
Kurzer
# Arduino Mini Pro adjustable 5V/3.3VKurzer 2015-06-01 10:38
Hallo! Ich habe eine adjustable 5V/3.3V Board und dort steht leider nichts von "DTR" aber dafür "BLK".

Kann ich das bedenkenlos trotzdem so verwenden??

Dankeschön!
Antworten
terramultimedia.de
# Vorsicht Arduino Mini Pro 3.3V!terramultimedia.de 2015-06-09 20:31
Hallo Kurzer!

Vorsicht mit 3.3V Arduinos! Beste Lösung wäre ein FTDI Programmieradapter, (< 5EUR) umstellbar zw. 5V / 3.3V
Ansonsten beschreiben wir noch zuverlässig unsere Arduino Minis 3.3V mit dieser Schaltung:

VCC Mini an 3.3V (UNO)
RX Mini mit Spannungsteiler an den Uno, dass dort nur 3.3V anliegen. TX die vom Mini an den Uno gehen werden trotz der 3.3V als HIGH erkannt.

Nicht BLK: Verbinde stattdessen GRN mit RESET!
Viel Erfolg!
Antworten

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren