Diese Website verwendet Cookies und ähnliche Technologien!

Falls Sie die damit nicht einverstanden sind, ändern Sie bitte die Einstellungen Ihres Browsers. Mehr erfahren

Ich bin damit einverstanden

 Wir nutzen Cookies um Ihnen das beste Surferlebnis auf unserer Website bieten zu können.

  • Falls Sie dies bestätigen und fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass sie einverstanden sind alle Cookies unserer Seite zu erhalten:
  • Falls Sie Ihre Einstellung ändern möchten, so finden Sie eine Anleitung dazu hier.

Mit dem praktischen Tool screen lassen sich nicht nur mehrere Prozesse per SSH parallel steuern, mit screen ist es ebenfalls möglich die serielle Ausgabe eines an einem UNIX-Rechner angeschlossenen Arduinos auszulesen. Im Ordner "/dev/" muss lediglich die passende Schnittstelle herausgefunden werden, unter der der USB Anschluss des Arduinos erreichbar ist:

Dazu verbindest du dich erstmal per SSH mit deinem Raspberry / Odroid.
Die Pragmatiker geben nun alle Schnittstellen die mit tty* beginnen aus:

ls /dev/tty*

schließen dann ihren Arduino an und führen den gleichen Befehl erneut aus.
Die neu erschienene Schnittstelle sollte nun der des Arduinos entsprechen: - In meinem Fall war es die "/dev/ttyACM0".

Mit 

screen /dev/ttyACM0 <baud>

öffnet sich eine Screen mit der Ausgabe des Arduinos, wobei <baud> der Baudrate entspricht, die du in deinem Sketch festgelegt hast und die du auch in deinem Serial Monitor in der Arduino IDE auswählen würdest (bei mysensor.org Sketches zB. 115200).